LNB Schmerztherapiepraxis Freund
LNB Schmerztherapiepraxis Freund

ADHS - Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivitätsstörung

bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

 

Kaum ein Thema wird so kontrovers diskutiert. Eltern, Erzieher und Lehrer sind mit diesem Phänomen oft heillos überfordert.

 

Ich arbeite als Psychotherapeut in einer Berufsschule des Westerwaldkreises und habe seit 24 Jahren mit Jugendlichen zu tun, die an dieser Erkrankung leiden.

 

In vielen Gesprächen mit den Jugendlichen und ihren Eltern konnte ich feststellen, dass die Beziehung zwischen ihnen zerrüttet oder zumindest stark angespannt ist. Aber gerade in diesen Familien ist eine stabile Beziehung zwischen Kind und Eltern besonders nötig. Alleinerziehende Mütter haben es umso schwerer, wenn sie auch noch arbeiten gehen und die Kinder einen Großteil des Tages nach der Schule alleine zuhause sind.

 

Oftmals fehlt diesen Kindern die Geborgenheit und somit auch die Orientierung einer intakten Familie. Sie benötigen das Gefühl von ihren Eltern, dass sie erwünscht und willkommen sind.

 

ADHS Kinder benötigen besonders in der Erziehung und somit auch in der Schule Konsequenzen, Leitlinien und ganz wichtig Regeln. Eltern und Lehre können ein Lied davon singen, wie schwierig es ist, dass vorgenommene auch konsequent durchzusetzen.

 

Von diesem Krankheitsbild sind besonders Jungs betroffen. Die Störung beginnt vor dem 7. Lebensjahr und man schätzt, dass ca. 5 % der Schulkinder an diesem Krankheitsbild leiden, mit einer Tendenz nach oben.

 

Bei der ADHS Erkrankung handelt es sich um eine Aufmerksamkeitsstörung, mit starken Konzentrationsstörungen, verbunden mit einem impulsiven, überaktiven Verhalten, bis hin zu hyperkinetischen Symptomen, wie sie in einer gesteigerten Motorik der Skelettmuskulatur, mit teilweise unwillkürlich ablaufenden Bewegungen zu sehen sind. Eine Störung des Sozialverhaltens geht oftmals mit einher. Hinzu kommt erschwerend, dass die Kinder und Jugendlichen mit abnormen aggressiven und aufsässigen Verhalten und allgemeinen Anpassungsstörungen ihr Umfeld tyrannisieren.

 

Oftmals stehen Eltern vor dem Problem, dass die Schule ihnen nahe legt, ihre Kinder auf eine Förderschule zu überweisen. Dies wollen die Eltern unbedingt vermeiden und so nimmt oftmals eine ungünstige Schulkarriere ihren Lauf. Dies muss nicht sein, denn die Förderschulen im Westerwaldkreis, die ich sehr gut kenne, leisten nach meiner Erfahrung sehr gute Arbeit.

 

Wie würde denn nun eine Behandlung von ADHS Kindern und Jugendlichen in meiner Praxis aussehen, zumal sich nicht selten hinter dieser Diagnose eine andere Erkrankung verbirgt. Es handelt sich in Wirklichkeit um eine Kryptopyrrolurie (KPU).

 

Zunächst kann man schon mit ganz einfachen Dingen beachtliche Verbesserungen bewirken, indem die fehlenden Mineralien und Vitamine ausgetestet und entsprechend eingenommen werden.

 

Eltern, die noch nach einer anderen Möglichkeit der Therapie für ihr Kind suchen, haben in meiner Praxis die Chance, die von mir durchgeführte Enzymtherapie kennen zu lernen.

 

Für ein Elternberatungsgespräch stehe ich jederzeit zur Verfügung.

 

 

Kontakt

Heilpraktiker H.-J. Freund
Bahnhofsweg 3
56472 Fehl-Ritzhausen (Westerwald)

Termine nach Vereinbarung


Rufen Sie einfach an:
tel +49 2661 3803

fax +49 2661 9518439

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LNB Schmerztherapiepraxis H.-J. Freund